100 Jahre evangelischer Posaunenchor Pfuhl

100 Jahre
evangelischer Posaunenchor Pfuhl

Das Jubiläumsjahr beginnt: Mit vielen Veranstaltungen feiert
der Posaunenchor Pfuhl 2019 den 100.Geburtstag und freut
sich über viele interessierte Besucher.

In manchen Briefkästen ist er
schon gelandet – der Flyer,
der alle Pfuhler und sonstigen
Freunde des Posaunenchors auf
die Termine in diesem Jubeljahr
hinweist.
Startschuss war am 20. Januar.
Im Museum in Pfuhl wurde die
Ausstellung „100 Jahre Posaunenchor
Pfuhl“ mit Kaffee und
Kuchen und einem kleinen Konzert
eröffnet. Immer Sonntags
von 14 – 17 Uhr können Sie ab
sofort mit Bildern und Anekdoten
aus den vergangenen 100
Jahren Ihre ganz persönlichen
Erinnerungen auffrischen oder
interessantes Neues entdecken.
Immer zwei Mitglieder aus dem
Chor werden vor Ort sein und
sich gerne mit Ihnen auf Zeitreise
begeben. Wir freuen uns
auf den 24.März, wenn der Posaunenchor
aus Leipheim spielt.
Auch dann bieten wir Ihnen Kaffee
und Kuchen an. Am 30.Juni
endet die Ausstellung mit einem
musikalischen Abschluss.
Am 3. Februar und 31. März
bereichern wir die Gottesdienste

mit unserem Spiel und auch am
Ostersonntag stimmen wir mit
Ihnen gerne in den Osterjubel
ein.
Der 24. April erinnert ein Ensemble
um 19 Uhr mit einem
Turmblasen an die Anfänge des
Posaunenchores in Pfuhl.
Johannes Frank hatte 1919 die
Idee, die Pfuhler
mit Chorälen vom
Turm zu erfreuen.
Er fand Nachahmer
und bis
heute lassen sich
Menschen dazu
begeistern, in ihrer Freizeit ein
Blasinstrument zur Ehre Gottes
erklingen zu lassen. Denn bei
allem musikalischen Ehrgeiz, ist
es dieser tiefere Antrieb, der uns
bis heute mit den Gründungsvätern
verbindet. Und wer weiß:
vielleicht ist es auch 2019 für
den einen oder die andere die
Initialzündung, im Posaunenchor
mitzuwirken. Wir freuen uns immer
über neue MitbläserInnen.
Dekan Pommer wird
um 19 Uhr im Museumsstadel
mit uns feiern.

Besonderes Herzblut stecken wir
seit Jahren in unser Jahreskonzert,
die Serenade, die amMai in der katholischen Kirche
in Pfuhl und am 19. Mai in der
Petruskirche in Neu-Ulm erklingen
wird. Besonders herzliche Einladung
dazu. Bei der Serenade
2018 haben wir die Zuhörer nach
ihren Lieblingsstücken gefragt,
und bei diesen Konzerten werden
Sie einige davon hören. Seien Sie
gespannt, ob Ihre Melodie dabei
ist.
Auch beim Burlafinger Dorffest am

Juni sind wir wieder mit dabei.
Mit „Gloria Brass“, dem Ensemble
des Verbandes evangelischer
Posaunenchöre in Bayern, haben
wir uns am 29. Juni die Profis aus
Nürnberg eingeladen. Ihr Konzert
in der Petruskirche wird für uns
BläserInnen ein Highlight sein.
Dort wird erstklassig gespielte Posaunenchormusik
zu hören sein.

Kommen Sie zahlreich und freuen
sich an wunderschönen Klängen.
Abschluss dieses musikalischen
Jubiläumsjahres ist dann amOktober der Festabend mit
BläserInnen aus unseren Partnerchören
aus Bruckberg, Meiningen
und Ulm und Mitgliedern des
Dekanatsposaunenchors Neu-
Ulm. Bei einem großen Konzert
werden die unterschiedlichen Ensembles
miteinander spielen und
das Klangerlebnis vergrößern.
Zu allen Veranstaltungen freuen
wir uns über Ihren Besuch
und Ihr Mitfeiern!
Gerne spielen wir auch 2019 bei
den Jubilar*innen unserer Gemeinde
zum Geburtstag oder begleiten
Trauernde beim Abschied
von einem lieben Verstorbenen
auf dem Friedhof. Kontakt über
die Pfarrämter oder direkt über die
Mitglieder des Chores.
Bettina Huster

Der Beitrag verfällt am 13th May , 2019