Abschlussgottesdienst -100 Jahre Posaunenchor

Festgottesdienst mit Abendmahl am 10.November in der Ulrichskirche Pfuhl

Mit einem letzten Highlight wird der Posaunenchor das Jubiläumsjahr zum 100 jährigen Bestehen beschließen. Dazu haben wir die „Festliche Messe“ von Johannes Matthias Michel ausgewählt. Dieses Werk für „großen Posaunenchor und Pauken“ ist zwar keine Uraufführung, aber eine Aufnahme gibt es bisher noch nicht. Zumindest ist dem Komponisten, der als Professor an der Mannheimer Musikhochschule und https://de.wikipedia.org/wiki/Kirchenmusikdirektor Kirchenmusikdirektor an der dortigen Christuskirche ist, bisher keine Einspielung bekannt.

Also haben wir uns ohne akustisches „Vorbild“ durchgearbeitet und werden die fünf Sätze (Vorspiel, Kyrie, Gloria, Psalm und Nachspiel) neunstimmig präsentieren. Auch unsere Pauken kommen zum Einsatz. Es wird also ein gewaltiger Hörgenuss!

Die Festliche Messe ist ein außergewöhnliches und modernes Werk, mit teils ungewöhnlichen Harmonien und Rhythmusverschiebungen, welche in der klassischen Kirchenmusik eher selten zu hören sind. Diese einzigartige Messe wurde als Abschluss des Jubiläumsjahres ausgewählt, da sie in ganz eindrucksvoller Weise zeigt, wohin sich sakrale Posaunenchormusik in den letzten Jahrzehnten entwickelt hat. Eine wichtige Aufgabe für Posaunenchöre ist es lebendig zu bleiben, neue Wege zu gehen und dennoch Traditionelles zu schätzen und zu pflegen. 

Wir laden Sie herzlich ein zu diesem Festgottesdienst am 10. November, um 10:15 Uhr, den Pfarrer Pitschak mit uns feiern wird. Wir musizieren zu Gottes Lob und sind Botschafter und Mittler seines Wortes. Auch wenn wir hierfür inzwischen vielfältige Musikgenres nutzen, ist der Kern die geistliche Musik – unsere Heimat und unser gemeinsamer Auftrag seit 100 Jahren.

Der Beitrag verfällt am 10th November , 2019