Vorankündigung für einen gemeinsame Fahrt zu den 42. Passionsspielen in Oberammergau Samstag, den 5. September 2020

Auch wenn es noch weit weg scheint, die Vorbereitungen sind angelaufen: Im Jahr 2020 finden wieder wie alle zehn Jahre Passionsspiele in Oberammergau statt.

Die Passionsspiele gehen auf ein Gelübde aus dem Jahr 1633 zurück und gelten als eines der wichtigsten religiösen und kulturellen Ereignisse in Deutschland.

Das Passionstheater in Oberammergau umfasst rund 4.500 Sitzplätze und ist damit die größte Freiluftbühne mit überdachtem Zuschauerraum weltweit. Die Vorführung dauert insgesamt fünf Stunden und ca. 1.800 Darsteller spielen mit.

Der Evang. Kirchenbauverein plant eine gemeinsame Fahrt mit dem Kath. Frauenbund und St. Konradsverein in Burlafingen am Samstag, den 5. September 2020. Abfahrt mit dem Bus wäre um ca. 10 Uhr und Rückkehr ca. 0:30 Uhr.

Für die Passionsspiele ist eine kurzfristige Planung nicht möglich, wir müssen bereits in diesem Herbst die Karten fest buchen und bezahlen.

Die Eintrittskarten kosten je nach Kategorie zwischen 100€ und 200€. Hinzu kommen die Fahrtkosten für den Bus und ein gemeinsames vorgebuchtes Abendessen. Die Gesamtkosten belaufen sich dann pro Person auf ca. 160€-260€.

Wenn Sie mitfahren wollen, melden Sie sich bitte bei Frau Pfrin. Baumann in Burlafingen (Tel.: 710682) an mit dem Hinweis, in welcher Kategorie Sie sitzen wollen.
Pfrin. K. Baumann